Der Alfa Romeo Club Il Biscione stellt sich vor:

Im Jahr 1993 wurde durch die Initiative von Dieter Gollhardt der Alfa Romeo Club gegründet. Durch seinen unermüdlichen Einsatz konnte er zunächst die Familie Schlund begeistern ihn zu unterstützen. Da in diesem Jahr auch Alfa in der DTM sehr erfolgreich unterwegs war, wurde bei einer Busreise zum Hockenheimring und im Autohaus Heinel auch tüchtig Handzettel verbreitet.

Zur ersten Versammlung trafen sich dann auch sage und schreibe 23 Alfistis. Dies übertraf alle Erwartungen.

So wurde am 1.10.1993 der Club gegründet. Zunächst wurde eine Satzung erstellt und die Eintragung in das Vereinsregister Coburg, sowie in das Alfa Romeo Werk in Arese vorbereitet. Hierzu benötigten wir aber einen Namen. Die Mitglieder wurden befragt und die Mehrzahl entschied sich für La Biscione.

Wir wurden aber direkt von Alfa Romeo darauf hingewiesen, dass es nur Il Biscione- der Schlange heißen darf. Der Schlange im Alfa-Wappen bedeutet die Eleganz aber auch die Kraft der sich Alfa verschrieben hat. Mittlerweile hat der Club 30 Mitglieder und ist besonders stoltz darauf, zu seinen Mitgliedern Leute von Hof bis Landshut zu zählen.

Diese Mitglieder wie z.B. Peter Housselle aus Landshut nehmen zu jedem Treffen Fahrtstrecken von bis zu 500 Km auf sich. Auch freuen wir uns, unser Ehrenmitglied und ehemaligen DTM-Piloten Franz Engstler zu den unsrigen zählen zu dürfen.

   
© (c) 2018